Name: Dein Passwort:
Registrieren
Breites Logo der MFG


Die MFG geht in die Politik


Wir wollen nach Berlin, zumindest eine Zeit lang.


Zuerst revolutionierten wir mit der MFG den Markt der Online-Community-Satire-Zeitungen, in Kürze revolutionieren wir den Markt der Trinkspill-Apps und nun wollen wir die deutsche Politik revolutionieren.

Unser vorläufiges Wahlprogramm präsentieren wir nun hier exklusiv auf unsere Webseite. Wir haben 13 ausgefuchste Punkte entwickelt und somit 13 gute Gründe uns zu wählen.

  1. Wir ernennen uns selbst zu Anarchistischen Diktatoren.

  2. Marl wird die neue Bundeshauptstadt.

  3. Bier nach 4 wird Pflicht.

  4. Bier vor 4 wird Pflicht.

  5. Da die meisten Menschen beim rückwärts Ausparken vorsichtig fahren und aufmerksam sind fordern wir das ab sofort auf deutschen Autobahnen nur noch rückwärts gefahren wird.

  6. Jeder Tätowierte muss ins Gefängnis und jeder Straftäter wird tätowiert damit man einen Grund hat ihn ins Gefängnis zu stecken.

  7. Die Amtssprache im Arbeitsamt wird zu Gangster-Rap geändert. Damit die Assis sich wenigstens verständigen können.

  8. Da sich viele Bundesbürger darüber mokieren das es früher alles besser war, kehren wir zu den guten alten Zeiten zurück als wir unseren Müll noch einfach aus dem Fenster geworfen haben und das Abwasser in Bachen über unsere schlecht befestigten Straßen lief.

  9. Das Internet ist Neuland und damit wir dort genauso einmarschieren können wir einst in Frankreich fordern wir Internet Grundkurse für alle.

  10. Als Entschuldigung auf der Arbeit sollte „Wir haben was Besseres zu tun“ gelten.

  11. Wenn wir an die Macht kommen, kommt auch die Bahn pünktlich.

  12. Senkung der Armutsgrenze. Dies hätte den Vorteil das Statistisch gesehen weniger Familien in Deutschland von der Armut bedroht sind.

  13. Wir stehen den Flüchtlingen aus Bayern (ausgenommen München) sehr kritisch gegenüber. Denn diese Menschen kennen doch nur ihren eigenen Bauernhof und können nicht mal deutsch. In Großstädten wie dem Ruhrgebiet oder Berlin können sie gar nicht zurechtkommen. Und mit ihren alterativen Fakten, wie zum Beispiel das Kühe gar nicht Lila seien, verblöden sie uns Stadtmenschen.


Autor: MFG_Tobi
Kommentare:
Jojo_Fa
Lese-Pionier
2017-05-11 12:51:55
Bier für alle!